Spieltag 27.02. zum 2.

Werte Thüringer Schachfreunde,

Kommentar zur Absage

Wie ich bereits geschrieben habe, ist es nicht bei allen möglich zu spielen und deshalb wurde der Spieltag abgesagt. Ausserdem habe ich nicht von allen Staffeln eine Rückmeldung erhalte, so dass ich gar nicht weis was dort geht oder nicht. Wenn in einigen Staffeln Spiele stattfinden und andere nicht, gibt dies ein Durcheinander und sollte es wieder zum Abbruch kommen, was keiner will, wie sollen diese Spiele dann gewertet werden???

Es ist ja schön das in der LkO alle Heimspielmannschaften Ihr Spiellokal nutzen könnten, aber unter welchen Bedingungen das hat keiner mitgeteilt.  Nun gut, ich habe ja auch nicht danach gefragt.  Asche auf mein Haupt.

Aber jetzt schon anzudrohen, dass wenn der 13.03. auf den 17.07. verschoben wird man nicht spielen kann oder will, wegen Ferienbeginn finde ich höfflich ausgedrückt übertrieben.

Wenn jemandem meine Entscheidungen nicht gefallen, dann gibt es im ThSB ein Schiedsgericht, hier kann man Protest einlegen. Damit habe ich in keinster Weise ein Problem.

Was ich aber nicht leiden kann, ist das ich über 3. oder 4. erfahre das sich über meine Entscheidungen oder mich aufgeregt wird. Vielleicht sollten diejenigen dann auch mal den A... in der Hose haben mir dies selbst zu sagen.

Im nächsten Jahr, also 2023 findet wieder ein Kongress des ThSB statt. Hier wird es auch wieder Wahlen geben. Wenn einer der Meinung ist, er möchte gerne Landesspielleiter werden, weil er dies besser kann als ich, dann stelle er sich zur Wahl.  Ich für meinen Teil bin im Augenblick der Auffassung, dass ich nicht mehr kandidiere.

Zusatz: Wenn sich beide Vereine einigen, dann können Sie den Spieltag 27.02. durchführen.  Sollte es zu einem Abbruch oder ähnlichem der Saison kommen, weis ich aber noch nicht wie diese Spiele dann gewertet werden.

MfG Bernd Feldmann/Landesspielleiter ThSB 

 

Drucken E-Mail

Themen