Aktuelle Termine

Sa Nov 13 KEM Ilmkreis

Lebendschach auf dem Erfurter Petersberg: Schach wird zum unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt!

BUGA-Schach 2021_3Aktionstag im Rahmen der Bundegartenschau am 24. Juli war beste Werbung für das „königliche Spiel“

Ein wirklich außergewöhnliches Spektakel auf 64 Feldern, viele Partien zwischen Gegnern verschiedensten Alters und letztlich eine tolle Werbung für das Schach – dies alles bot der Lebendschach-Event am Samstag, 24. Juli 2021, auf dem Gelände der Erfurter Bundesgartenschau! Fünf Stunden lang stand auf der Festwiese des Petersbergs in Thüringens Landeshauptstadt das „königliche Spiel“ im Vordergrund – und wie! Insgesamt dreimal stellten 32 Kinder und Erwachsene in aufwändigen Kostümen die Schachfiguren dar: Könige, Damen, Türme, Läufer, Springer und Bauern folgten den Kommandos der Spieler und huschten über das überdimensionale Schachbrett. „Erwischte“ es eine Schachfigur, und sie musste „geschlagen“ vom Feld, so wurde sie von zwei als Krankenschwestern verkleideten Kindern behutsam vom Brett begleitet – eines von vielen originellen Details an diesem erlebnisreichen Schachtag.

Bericht des Erfurter SK von der DVM U16

ESV Gera Deutscher Vereinsmeister U16, der ESK auf Platz 9

Die diesjährige Deutsche Vereinsmeisterschaft fand in der Zeit vom 23.-27.6.2021 in Willingen statt. In der AK U16m um Trainer und Betreuer Joachim Brüggemann spielten wir nach der Qualifikation in Pirmasens erneut bei der DVM mit. Durch den Ausfall von Momchil Kosev waren wir nur noch Aussenseiter. Statt Setzplatz 11 rutschen wir auf Setzplatz 19 ab. Am Spitzenbrett spielte Moritz Weishäutel, dahinter Paul Seinsoth, Fabrice Nakhle und Mateo Wildner.

Bericht des Erfurter SK von der DVM U20w

Die diesjährige Deutsche Vereinsmeisterschaft fand in der Zeit vom 24.-28.6.2021 in Willingen statt. Als Betreuerin hatte ich erstmalig das Vergnügen, 4 junge und talentierte Thüringerinnen bei einer solchen Meisterschaft betreuen zu dürfen. Mit den zwei Wagner-Schwestern, Natalie Pflugradt und unserer Gastspielerin Paulina Krömer hatten wir eine aussichtsreiche Mannschaft in der Altersklasse U20 am Start. Obwohl die vier Mädchen nicht als Favoriten galten, hielt ich jede Platzierung für möglich. Durch mein Gruppentraining seit Januar hatte ich bereits einen Eindruck von den Mädels gewonnen.

Nachruf für Rolf Knobling

Rolf KnoblingNachruf für Rolf Knobling - geboren am 17.01.1932, verstorben am 23.03.2021

Ein Leben für das Schachspiel

Der USV Erfurt trauert um unseres langjähriges Vereinsmitglied Rolf Knobling, der nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Rolf hat sein ganzes Leben lang als Schachtrainer gearbeitet und dabei zahlreiche Talente entdeckt und entwickelt, von denen manche nationale und internationale Erfolge erreichen konnten. Als Gründungsvater unseres Vereins hat er auch noch in hohem Alter den Verein als Abteilungsleiter bzw. stellvertretender Abteilungsleiter geführt. Selbst war er im Verein der  aktivste Schachspieler mit weit über 1000 nationalen und internationalen Turnierteilnahmen. Selbst in den letzten Jahren nahm er noch mehrfach an den Amateurweltmeisterschaften sowie an den Thüringischen und Hessischen Senioren- Landesmeisterschaften teil.

Mehrfach wurde Rolf Knobling für seine schachlichen Verdienste im Ehrenamt in Halle und in Erfurt ausgezeichnet. Wir werden oft an Rolf denken und ihn in bleibender Erinnerung behalten.

Peter Löwe, Abteilungleiter Schach im USV Erfurt e.V.

Bernd Vökler als Trainer des Jahres vom Deutschen Schachbund geehrt

Der Deutsche Schachbund hat Bundesnachwuchstraier Bernd Vökler vom Erfurter SK als Trainer des Jahres 2019 ausgezeichnet. Er reiht sich damit in eine illustre Reihe von Trainern des Deutschen Nachwuchsschachs ein.

Vor seiner Tätigkeit beim DSB war Bernd über 10 Jahre als Landestrainer des ThSB tätig. Das Präsidium des ThSB gratuliert Bernd ganz herzlich und bedankt sich für den jahrelangen Einsatz im Nachwuchsschach.

Auch der Thüringer Allgemeine war die Ehrung des Apoldaers eine Meldung wert.

Erfurter Stadtmeisterschaft: Absage der 3. Runde

Auf Grund der aktuellen Lage wird die 3. Runde der Erfurter Stadteinzelmeisterschaft am 3. April 2020 verschoben, ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Wann das Turnier fortgesetzt werden kann ist vorerst nicht planbar. Alle Neuerungen werden auf der Turnierseite beim SV Medizin Erfurt veröffentlicht.

Nachruf für Joachim Franz

Joachim FranzNachruf für Joachim Franz - geboren am 08.05.1934, verstorben am 13.03.2020

Joachim Franz begann seine Schachkarriere mit 13 Jahren bei Lok Leipzig. Mit diesem Verein spielte er ebenso, wie später mit Halle, in der Schachoberliga, der höchsten Spielklasse der DDR. Nach einer berufsbedingten Auszeit von 20 Jahren verschlug es Joachim über die Stationen Meißen, Weimar und Sömmerda in den 1980er nach Erfurt.

Joachim zählte in den 1950er Jahren zu den stärksten Schachspielern in der DDR. So nahm er siebenmal an der DDR-Einzelmeisterschaft teil. Bei diesen Turnieren erspielte Joachim stets Platzierungen unter den Top Ten. Seine Beste erreichte er 1954 mit dem 4. Platz. Natürlich wurde solch ein Könner auch in die Nationalmannschaft der DDR berufen. So startete er im Zeitraum von 1956 bis 1959 bei Länderspielen gegen Rumänien, Bulgarien, Dänemark, Polen und Österreich.

Im Rahmen eines internationalen Turnieres 1959 in Riga spielte er sogar Partien gegen die späteren Weltmeister Michail Tal und Boris Spassky.

In der Saison 1987/88 wurde Joachim Franz mit der Mannschaft von Mikroelektronik Erfurt DDR-Mannschaftsmeister.

In den Spielzeiten von 1995 bis 2008 startete Joachim Franz für Empor Erfurt in der Thüringenliga, der Oberliga und sogar in der 2. Bundesliga.

Ab 2008 führte Joachim Franz für Turm Erfurt die Schachfiguren in der Landesklasse und der Bezirksliga.

Joachim hat für das Schachspiel gelebt. Für seine Mannschaften war er immer ein verlässlicher Bestandteil und Rückhalt.

Die Erfurter Schachfreunde werden Joachim Franz als freundlichen, sympathischen und engagierten Menschen in Erinnerung behalten.

SC Turm Erfurt, SV Empor Erfurt, Erfurter Schachklub

Liveübertragung der 6. & 7. Oberligarunde

Am 18. und 19. Januar kommt es in der Oberliga zum Aufeinandertreffen der Thüringer Vertreter. Im Spiellokal des SV Empor Erfurt treten der Gastgeber und die SG Blau-Weiß Stadtilm gegen den SV Medizin Erfurt und den SV 1861 Liebschwitz an. Zum Rundenstart um 9 Uhr am Samstag und 14 Uhr am Sonntag werden die Partien live übertragen, der Link dazu findet sich auf emporerfurt.de

Zwei Thüringer Siege beim 29. Erfurter Schachfestival

446 Teilnehmer füllten vom 26. bis 30. Dezember das Hotel Radisson Blu. Darunter mischten sich in gesteigerter Zahl 146 aus Thüringen, von denen einige auch Akzente setzen und gute Platzierungen verbuchen konnten.

Robin Jacobi gewinnt 6. Königsgambitturnier

Königsgambitturnier 2019 - SiegerDas 6. Königsgambitturnier am Erinnerungsort "Topf & Söhne" gewann Robin Jacobi (Empor Erfurt) mit 6 Punkten aus 7 Runden. Er hatte damit einen halben Punkt Vorsprung auf Holger Wiemers (Empor Erfurt) und Uli Albrecht (Erfurter SK).

Das 29. Erfurter Schachfestival steht vor der Tür

Wie gewohnt findet das Erfurter Schachfestival vom 26. bis 30. Dezember im Radisson Blu Hotel statt. Gespielt wird wieder in vier Turnieren (Meisterturnier Elo/DWZ >1900, Hauptturnier DWZ < 2000, Amateurturnier DWZ < 1600 und Seniorenturnier Jahrgang 1959 und älter). Die maximale Gesamtteilnehmerzahl beträgt 444. Zwei Monate vor dem Start sind davon nur noch 200 Plätze frei. Es ist wiederum damit zu rechnen, dass das Schachfestival vorzeitig ausgebucht ist. Weitere Informationen - auch über den aktuellen Anmeldestand - gibt es auf der Turnierwebseite www.erfurter-schachfestival.de.

Ausschreibungen zu BEM Ost und Mitte sowie KEM Erfurt

Die Bezirkseinzelmeisterschaften der Schachbezirke Ost und Mitte finden jeweils vom 15. bis 17.02.2019 statt. Die BEM Ost findet am neuen Veranstaltungsort in Plothen statt und die Meldung muss bis zum 10.01. erfolgen. Für die BEM Mitte wurde außerdem der Teilnehmerschlüssel festgelegt. Die Erfurter Kreiseinzelmeisterschaft, gleichzeitig Vereinsmeisterschaft des SV Medizin Erfurt, findet wie 2018 im Jahresverlauf jeweils am 1. Freitag des Monats statt.

Ausschreibung BEM Ost

Ausschreibung BEM Mitte

Teilnehmerschlüssel BEM Mitte

Ausschreibung KEM Erfurt

GM Martin Krämer souveräner Sieger beim Erfurter Weihnachtsblitz

Spitzenduell zwischen Martin Krämer und Elisabeth PähtzBeim stark besetzten Weihnachtsblitzturnier des Schachfördervereins Erfurt konnte sich Martin Krämer (Schachfreunde Berlin) mit 13 Punkten aus 13 Runden durchsetzen. Auf den Plätzen folgten mit Elisabeth Pähtz (USV Dresden, 11 Punkte) und Peter Enders (Erfurter SK, 9 Punkte) weitere Größen des Erfurter Schachsports. Nachstehend die Tabelle und weitere Fotos.

Erfurter Blitzturniere zum Jahresauftakt

Das Erfurter Schachjahr beginnt traditionell mit den Blitzturnieren bei Medizin Erfurt und beim ESK am 04. und 05.01.2019.

Ausschreibung zum Erfurter Weihnachtsblitz 2018

Der Schachförderverein Region Erfurt e.V. lädt am 22. Dezember, 14.00 Uhr zu einem offenen Blitzturnier in den Räumen des Erfurter SK am Nettelbeckufer ein. Alle Schachspieler aus Nah und Fern sind herzlich eingeladen. Als Überraschungsgast nimmt Schnellschach-Europameisterin Elisabeth Pähtz teil. Für die Erfurter Großmeisterin wird das Turnier am Ende eines langen und erfolgreichen Jahres der letzte Test vor Ihrem Start bei den Rapid- und Blitz-Weltmeisterschaften Ende Dezember in St. Petersburg.

Zur Ausschreibung

Ausschreibung zum 5. Königsgambit-Gedenkturnier

Bereits zum 5. Mal treffen sich Schachspieler während der Gedenktage an die Novemberprogrome 1938 im Erinnrungsort Topf & Söhne, um einen jüdischen Schachmeister zu ehren. Das diesjährige Königsgambit-Gedenkturnier ist Aaron Nimzowitsch gewidmet und findet am 10.11. statt. Zur Ausschreibung

Ankündigung des 28. Erfurter Schachfestivals

Traditionell wird das 28. Erfurter Schachfestival vom 26. bis 30. Dezember 2018 im Radisson Blu Hotel Erfurt ausgetragen. Es gibt wieder vier Turniere: Meisterturnier Elo/DWZ >1900, Hauptturnier DWZ < 2000, Amateurturnier DWZ < 1600 und Seniorenturnier Jahrgang 1958 und älter. Das erfolgreiche Konzept der letzten Jahre wird beibehalten. Nur im Meisterturnier wurde die Bedenkzeit umgestellt auf 90 Minuten/40 Züge plus weitere 15 Minuten Rest plus 30 Sekunden/Zug. Bereits jetzt sind schon mehr als ein Drittel der 444 Teilnehmerplätze vergeben. Somit muss damit gerechnet werden, dass im Laufe des Novembers vorzeitig das Schachfestival ausgebucht sein wird.

Die Turnierwebseite hält die Ausschreibung, Anmeldeübersicht, Online-Anmeldung und weitere Details bereit.

Themen